E-Tech
 
MVS – das wachsame Auge am Fenster
Mit dem kabelgesteuerten Verschluss- und Öffnungsmelder MVS werden Fenster zu intelligenten Sicherheits-Wächtern. Ein Magnet im Flügelfalz überwacht im Zusammenspiel mit einem Kontaktelement den Öffnungs- und Verschlusszustand. Dieser reagiert, sobald das Fenster nicht korrekt verriegelt ist. Bei gewaltsamer Öffnung oder Sabotage wird an der angebundenen Einbruchmeldeanlage Alarm ausgelöst (VdS-Klasse B+C). Der magnetischer Verschluss- und Öffnungsmelder Roto MVS wird direkt in den Beschlag integriert.

Ganz neu: Roto MVS LSN - ein intelligentes Bussystem
Die neue Variante des MVS mit integrierter LSN-Bustechnik wurde gemeinsam von den Partnern Bosch und Roto entwickelt.

Die Wahl für die LSN-Technologie fiel nicht besonders schwer, denn LSN wird bereits von namhaften Herstellern für Einbruchmeldezentralen und Einbruchmeldesensoren eingesetzt. Durch die weite Verbreitung hat sich LSN insbesondere in der Gefahrenmeldetechnik in Deutschland zu dem führenden Busstandard entwickelt.

Komfort und Sicherheit werden durch den Einsatz von Roto MVS LSN weiter erhöht. Und das sind die Vorteile:

» Erhöhter Komfort durch die Einzelmeldeerkennung und der direkten Anzeige des geöffneten oder nicht verriegelten Fensters oder der Tür.
» Höchste Sicherheit gegen Sabotage durch digitale Buskommunikation bis in den im Fenster oder der Tür integrierten Kontakt.
» Wegfall teurer und aufwändiger Kopplermodule zum Anschluss konventioneller Kontakte an LSN-Systeme.